Rezension: Blütenstern

Krisi Schoellkopf | Mittwoch, 12. April 2017 |

Titel: Blütenstern: Aleya (Seelenstern-Reihe II)
Autorin: Susanne Ertl
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 12. 04. 2017
Seitenzahl: 86
Preis: 0,99 Euro (e-Book)

Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext und Infos
Eine fremde Stadt.
Ein neues Leben.
Eine unerwartete Gefahr.

Aleya findet ihre Wohnung nach einer Nachtschicht völlig leer vor. Von ihrem Freund Tom erfährt sie den Grund dafür: Nachtwanderer sind ihr auf der Spur. Tom schlägt vor, alles zurückzulassen und nach Lewara zu gehen. Die abgelegene Stadt soll Gerüchten zufolge vom dunklen Volk befreit worden sein.
Wird Aleya ihr Leben aufgeben, obwohl sie Bedenken hat? Und ist Lewara wirklich so sicher, wie überall erzählt wird?
(Amazon)


Meinung

Ich habe mein Exemplar des Romans direkt von Susanne Ertl zugeschickt bekommen, vielen Dank an dieser Stelle!

"Alles war weg!" Mit diesen drei Worten wird der Leser in das Geschehen des zweiten Teils der "Seelenstern"-Reihe gezogen, ohne dass er entkommen könnte.
Die Geschichte beginnt, wie Ihr wahrscheinlich schon gemerkt habt, spannend und doch schwankt der Grad der Spannung immer wieder. Es gibt entspannte Passagen und solche, bei denen ich vor Spannung manchmal vom Leseplatz aufspringen musste. 

Viele Leser sind, wie ich immer wieder höre, skeptisch, wenn es um Kurzromane geht. Doch diese Reihe sollte Euch von dem Genre überzeugen, denn sie ist brillant.
Was mich besonders begeistern konnte, ist die Fusion der vermeintlichen Realität mit fiktionalen Elementen. Da ich nichts über das Geschehen verraten möchte, müsst Ihr Euch davon selbst ein Bild machen.

Doch auch Menschen, die besonders von Charakteren in Büchern fasziniert sind, werden nicht enttäuscht. Die Protagonisten sind so vielfältig, wie überzeugend; doch hat es mir vor allem Tom angetan. Sobald Ihr zu lesen beginnt, werdet Ihr verstehen, wieso!

Doch wie man so schön sagt, erwähne ich das Beste zum Schluss: Susannes Schreibstil.
Ich denke, Susanne könnte mir eine Bedienungsanleitung verkaufen, wenn sie sie in ihren Worten umschriebe. Ich werde von Werk zu Werk ein größerer Fan, da sie es schafft durch Präzision das Geschehen im Kopf des Lesers zu festigen und doch so viel Freiraum lässt, dass sich die Fantasie geradezu austoben kann.
Vielen Dank, liebe Susanne, für ein weiteres Werk der Extraklasse, welches definitiv nicht in den Mainstream-Fantasybereich passt, sondern für sich allein glänzt!



Fazit

Wie Ihr merkt, bin ich voll des Lobes und so kann es für "Blütenstern" nur diese Anzahl an Würmchen geben:







Krisi ❤

Kommentare:

  1. Schön wieder so schönes Buch :) Das Buch hört sich echt super an :)
    Schöner Beitrag, war echt interessant zu lesen :)
    Das Buch ist wieder voll mein Geschmack :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich hoffe, das Buch kann Dich überzeugen. :)

      Löschen