Rezension: Das Erbe der Macht VI

Krisi Schoellkopf | Samstag, 11. März 2017 |



Titel: Das Erbe der Macht - Band 6: Schattenfrau
Autor: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 27. Februar 2017
Seitenzahl: 132
Preis: 2,49 Euro (e-Book)

Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext und Infos


Der Schleier fällt!
Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen.
Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen ...
... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen.

Dies ist der 6. Roman der Reihe "Das Erbe der Macht" und die Halbzeit zum ersten Zyklus.
Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.


(Amazon)




Meinung


Ich habe mein Exemplar des Romans direkt von Andreas Suchanek zugeschickt bekommen, vielen Dank an dieser Stelle!

Ich muss sagen, dass ich langsam gar nicht mehr weiß, was ich sagen soll. 
Die Cover werden von Band zu Band eindrucksvoller und so auch die Geschichte, in welche Andreas Suchanek den Leser entführt.
Um ehrlich zu sein, wusste ich beim Lesen gar nicht mehr, wo mir der Kopf stand. Die Geschichte hat diesmal nicht nur überrascht, sondern mindestens so viele Fragen aufgeworfen, wie sie beantwortet hat. 
Wäre ich im Deutschunterricht, würde ich von der Schattenfrau als Chiffre sprechen, da sie ein Mysterium bleibt und doch eine gewisse Symbolik verkörpert. Seid also gespannt!
Was ich an den einzelnen Romanen schätze ist, dass ich die Charaktere mit jeder Seite besser kennenlerne und immer mehr ins Herz schließe. Ich habe jetzt schon Angst vor dem Ende der Serie, wenn ich ohne Kevin, Chris und alle anderen leben muss...
Andreas zeigt in diesem Band nochmals aufs Neue (ich habe das Gefühl, ich schreibe es nach jedem Band! ;-)), was für ein grandioser Autor er ist und wie er den Leser bewegen kann. Die Formulierungen sind so perfekt gewählt, dass sich schon bei den ersten Sätzen eine Gänsehaut bei mir ausgebreitet hat.
Ich denke, für die kommenden Bände muss ich einen neuen Wortschatz finden und kann es doch, wie immer, kaum erwarten!



Fazit

"Das Erbe der Macht - Band 6: Schattenfrau" hat mich einige Nerven gekostet und dabei tief bewegt. 
Ich vergebe:










Krisi ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen